Anna Sutter                                            Skulpturen

Speckstein

 
 


Mein bevorzugtes Material ist
SPECKSTEIN (Steatit). Das ist ein
tief im Erdmantel unter Druck und
Hitze umgestaltetes Gestein. Haupt-
bestandteil ist Talk, vermischt mit
anderen Mineralien wie zum Beispiel
Serpentiniten, Magnesiten, Chloriten.

Letztere sind es, die ihm die Färbung
verleihen. So kann Speckstein ganz
unterschiedlich getönt sein: diverse
Schattierungen von grün, alle Grau-
töne bis schwarz, Okertöne, aber
auch braun, rosa, weiss... Er kann marmoriert, gesprenkelt, wolkig oder mehr oder
weniger uni sein. Manchmal weist er auch metallische Einschlüsse auf.

Speckstein ist relativ weich, resistent, ein vorzüglicher Wärmespeicher und verhältnis-mässig leicht zu bearbeiten und daher von Alters her ein beliebtes Werkmaterial. Er wurde unter anderem für Öfen, Kochtöpfe, Behälter, Gussformen, als Baumaterial
und für Skulpturen verwendet. Obwohl relativ selten, findet man ihn in Ländern
aller Erdteile, überall wo Tektonische Platten aufeinander treffen, wie zum Beispiel in
den Schweizer Alpen (Graubünden, Wallis, Tessin).

Zuweilen bearbeite ich auch ALABASTER, ebenfalls ein eher weicher Stein aber
rauher im Griff.